Archiv der Kategorie: Wissenswertes

Wärmebilder von Geräten im Standby Betrieb

Mit einer Wärmebildkamera wie die Seek Thermal XR läßt sich die erzeugte und abgestrahlte Wärme von Geräten im Standby-Betrieb sichtbar machen und so versteckte Energieverschwender aufdecken.

Es folgen einige Beispiele von Geräten, die auch im Standby merklich Wärme erzeugen wie zB. Apple TV, Samsung Staubsaug-Roboter, Kabelreceiver von TechniSat, …

Wärmebilder von Geräten im Standby Betrieb weiterlesen

Seek Thermal XR – Wärmebildkamera

Die „Seel Thermal Compact“ bzw. „Seek Thermal Compact XR“ ist eine Wärmebildkamera (Thermal Imager) die über Micro-USB an ein Android-Smartphone oder über den Lightning-Anschluss an ein Apple-iPhone gesteckt werden kann und die Infrarot-Strahlung bzw. die Temperaturunterschiede visuell mit wählbaren Falschfarben darstellen und als Bild oder Video aufnehmen kann (Thermographie).

Seek Thermal XR mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte
Seek Thermal XR mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte

Die „Seek Thermal“-App gibt es kostenlos im Google PlayStore für Android bzw. Apple AppStore für iOS:

Jetzt bei Google Play

Die Seek Thermal XR Kamera verwendet so wie das erste Modell einen Sensor mit 206×156 Pixel (32.000 Bildpunkte) und ist je nach Modell für Abstände ab 40cm bis ca 600m geeignet. Die Wärmebildkamera gab es lange Zeit nur in den USA und in Kanada in ausgewählten Stores oder online über Amazon.com zu einem Preis von ca USD 249,- und das neuere XR-Modell USD 299,- zu erwerben (Stand: März 2015). Mittlerweile bietet LEDclusive.de und auch Conrad.de bzw. Conrad.at die Kamera für EUR 299,- bzw. EUR 349,- in Europa.
Das zweite „XR“-Modell (Extended Range Thermal Imager) verfügt über eine fokussierbare Linse mit deren Hilfe auf unterschiedliche Distanzen zwischen 40cm und 600m scharf gestellt werden kann, allerdings wurde der Blickwinkel von 36° auf nun mehr nur 20° reduziert.
Die Wärmebildkamera funktioniert bei völliger Dunkelheit und bei Tageslicht, wobei besonders bei Sonnenstrahlung auf glatten metallischen Oberflächen Reflexionen entstehen. Sie wird in einem wasserdichten uns sehr stabilen Gehäuse geliefert.
Mögliche Anwendungen:
  • Leck in Wasserleitungen oder Lüftungen finden
  • Wärmeverluste bei Dach, Wände, Fenster, Decke
  • Fußbodenheizung und Heizkörper prüfen
  • Elektronische Verbindungen prüfen
  • Geräte auf Hitzestau prüfen (viele Geräte erwärmen sich sogar im Standby)
  • Energiefresser im Haushalt finden
  • Beobachtung von Tieren in der Natur
  • Klimaanlagen und Kühlgeräte prüfen
  • Sicherheit
  • ersetzt u.U. sehr teure Wärmebildkameras die mehr als 1000 EUR kosten

Seek Thermal XR – Wärmebildkamera weiterlesen

Hitzeindex und Summer Simmer Index

Online-Hitzeindex, Humidex &
Summer-Simmer-Index-Rechner

Eingabeparameter
Luft-Temperatur: °C
Relative Luftfeuchtigkeit: %
Ergebnisse
Hitzeindex: °C ( °F)
Humidex (Näherung): °C ( °F)
Summer-Simmer-Index: °C ( °F)

Gefühlte Temperatur

Die gefühlte Temperatur ist ein bioklimatisches Maß für das thermische Wohlbefinden bzw. die wahrgenommene Umgebungstemperatur, die neben der Luft-Temperatur weitere Faktoren wie Wind und Luftfeuchtigkeit berücksichtigt. Neben dem Hitzeindex gibt es für die gefühlte Temperatur noch den Humidex, den Summer-Simmer Index und für Temperaturen unter 10°C den Windchill, bei dem die Windgeschwindigkeit einbezogen wird. Hitzeindex und Summer Simmer Index weiterlesen

Windchill Faktor – Gefühlte Temperatur berechnen

Online-Windchill-Faktor-Rechner

Eingabeparameter
Luft-Temperatur: °C
Windgeschwindigkeit: km/h
Ergebnisse
Windchill Faktor
(US, UK seit 2001):
°C ( °F)
Windchill nach Siple und Passel
(alte Formel):
°C ( °F)

Windchill (gefühlte Temperatur) Berechnung (US/Kanada, UK)

Die gefühlte Temperatur oder Windchill bezieht neben der Lufttemperatur auch die Windgeschwindigkeit mit ein. Der Windchill ist für Temperaturen unterhalb von ca. 10 °C und Windgeschwindigkeiten zwischen 4.8 und 177 km/h definiert. Bei Temperaturen über 27°C wird der Hitzeindex, Humidex oder Summer-Simmer-Index verwendet. Windchill Faktor – Gefühlte Temperatur berechnen weiterlesen

Taupunkt Berechnung

Online-Taupunkt-Rechner

Eingabeparameter
Luft-Temperatur: °C
Relative-Luftfeuchtigkeit: %
Ergebnisse
Taupunkt bzw. Taupunkttemperatur:   °C
Wasserdampfdichte bzw. absolute Feuchte:   g/m³
Dampfdruck:   hPa (mbar)

Berechnung des Taupunktes

Der Taupunkt bzw. die Taupunkttemperatur, ist die Luft-Temperatur die (bei unverändertem Druck) unterschritten werden muss, damit sich Wasserdampf als Tau oder Nebel abscheidet und die relative Luftfeuchtigkeit demnach 100% beträgt.

Ist die relative Luftfeuchtigkeit und die Temperatur bekannt, so kann daraus (unabhängig vom aktuellen Luftdruck!) der Taupunkt berechnet werden. Taupunkt Berechnung weiterlesen