Image Stacking gegen Bildrauschen

Bildverbesserung durch „Image Stacking“

Die Bild-Sensoren digitaler Kameras erzeugen grundsätzlich ein leichtes meist zufälliges Rauchen, das im Normalfall nicht zu sehen ist oder gar stört. Besonders günstige Kameras mit sehr kleinen Sensoren hingegen neigen vor allem bei geringem Licht schnell zu starkem Rauchen.

Eine sehr gute Möglichkeit zufälliges Bild-Rauschen zu entfernen ist das sog. „image stacking“ und wird seit längerem in der Astrophotographie verwendet, um schwach leuchtende Sterne oder Neben zu verstärken und gleichzeitig das ebenfalls verstärke Bild-Rauschen zu reduzieren. Dazu wird vom gewünschten Motiv eine Serie an Bildern gemacht und diese zu einem Bild vereint. Im ersten Schritt werden die einzelnen Bilder aneinander möglichst gut ausgerichtet und im zweiten Schritt wird der Median der Pixel aus den übereinander liegenden Bildern (stacked images) berechnet. Der Vorteil ist, dass dabei Bildinhalte die nur auf einem bzw. wenigen Fotos zu sehen sind (z.B: störende Personen, Flecken, Pixelfehler, …) völlig herausgerechnet werden und verschwinden.

Image Stacking gegen Bildrauschen weiterlesen

Wärmebilder von Geräten im Standby Betrieb

Mit einer Wärmebildkamera wie die Seek Thermal XR läßt sich die erzeugte und abgestrahlte Wärme von Geräten im Standby-Betrieb sichtbar machen und so versteckte Energieverschwender aufdecken.

Es folgen einige Beispiele von Geräten, die auch im Standby merklich Wärme erzeugen wie zB. Apple TV, Samsung Staubsaug-Roboter, Kabelreceiver von TechniSat, …

Wärmebilder von Geräten im Standby Betrieb weiterlesen

Seek Thermal XR – Wärmebildkamera

Die „Seel Thermal Compact“ bzw. „Seek Thermal Compact XR“ ist eine Wärmebildkamera (Thermal Imager) die über Micro-USB an ein Android-Smartphone oder über den Lightning-Anschluss an ein Apple-iPhone gesteckt werden kann und die Infrarot-Strahlung bzw. die Temperaturunterschiede visuell mit wählbaren Falschfarben darstellen und als Bild oder Video aufnehmen kann (Thermographie).

Seek Thermal XR mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte
Seek Thermal XR mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte

Die „Seek Thermal“-App gibt es kostenlos im Google PlayStore für Android bzw. Apple AppStore für iOS:

Jetzt bei Google Play

Die Seek Thermal XR Kamera verwendet so wie das erste Modell einen Sensor mit 206×156 Pixel (32.000 Bildpunkte) und ist je nach Modell für Abstände ab 40cm bis ca 600m geeignet. Die Wärmebildkamera gab es lange Zeit nur in den USA und in Kanada in ausgewählten Stores oder online über Amazon.com zu einem Preis von ca USD 249,- und das neuere XR-Modell USD 299,- zu erwerben (Stand: März 2015). Mittlerweile bietet LEDclusive.de und auch Conrad.de bzw. Conrad.at die Kamera für EUR 299,- bzw. EUR 349,- in Europa.
Das zweite „XR“-Modell (Extended Range Thermal Imager) verfügt über eine fokussierbare Linse mit deren Hilfe auf unterschiedliche Distanzen zwischen 40cm und 600m scharf gestellt werden kann, allerdings wurde der Blickwinkel von 36° auf nun mehr nur 20° reduziert.
Die Wärmebildkamera funktioniert bei völliger Dunkelheit und bei Tageslicht, wobei besonders bei Sonnenstrahlung auf glatten metallischen Oberflächen Reflexionen entstehen. Sie wird in einem wasserdichten uns sehr stabilen Gehäuse geliefert.
Mögliche Anwendungen:
  • Leck in Wasserleitungen oder Lüftungen finden
  • Wärmeverluste bei Dach, Wände, Fenster, Decke
  • Fußbodenheizung und Heizkörper prüfen
  • Elektronische Verbindungen prüfen
  • Geräte auf Hitzestau prüfen (viele Geräte erwärmen sich sogar im Standby)
  • Energiefresser im Haushalt finden
  • Beobachtung von Tieren in der Natur
  • Klimaanlagen und Kühlgeräte prüfen
  • Sicherheit
  • ersetzt u.U. sehr teure Wärmebildkameras die mehr als 1000 EUR kosten

Seek Thermal XR – Wärmebildkamera weiterlesen

ADB-S Flugradar mit RTL-SDR und Dump1090

Die meisten Verkehrsflugzeuge besitzen einen ADB-S Transponder der regelmäßig auf 1090 MHz den Flugzeugtyp, Flugnummer sowie Position und Flugrouten-Informationen aussendet. Diese Signale lassen sich mit einem günstigen DVB-T Stick empfangen und mit einer SDR-Software am Raspberry Pi dekodieren und anzeigen. Optional lassen sich die Echtzeit-Daten auch an Flightradar24.com, FlightAware.com oder planefinder.net weiterleiten.

ADB-S Empfang und Dekodierung mit Raspberry Pi
ADB-S Empfang und Dekodierung mit Raspberry Pi mit SDR und Dump1090

Folgende Komponenten werden dafür benötigt:

ADB-S Flugradar mit RTL-SDR und Dump1090 weiterlesen